Oberpfalz TV

Kontakt Newsletter abonnieren

>>Weiden

Weiden: Allee-Tiefgarage verkauft!

Die Allee Tiefgarage in Weiden wird zusammen mit den Parkdecks in den Naabwiesen und in der Friedrich-Ebert-Straße von der Stadt für 2,2 Millionen € an die GWS veräußert, einem Tochterunternehmen der Weidener Stadtbau. Damit ist die GWS auch für die Sanierung des Zwischendecks zuständig. Geschäftsführer Günther Kamm rechnet mit Sanierungskosten zwischen 4 und 5 Millionen […]Weiterlesen

Gesundheitstipp: Was hilft den Augen wirklich?

Hell oder dunkel, scharf oder unscharf – das wir all das unterscheiden können haben wir unseren Augen zu verdanken. Das Sehen ist ein wichtiger Sinn des Menschen. Die Sehkraft selbst könne man durch Übungen nicht verändern, so Dr. Alexander Erben aus Weiden. Aber man kann durchaus etwas falschmachen beim Sehen und davon Kopfschmerzen bekommen. Dann […]Weiterlesen

Weiden: Stadt ermöglicht Bürgerentscheid zu Weiden West IV

Am 9. November sollen die Bürger der Stadt Weiden entscheiden, ob das Gewerbegebiet Weiden West IV kommt oder nicht. Rund 70 Hektar groß soll dieses neue Gewerbegebiet an der B470 werden. Bevor jedoch abgestimmt werden kann, mussten noch einige Modalitäten beschlossen werden. Deshalb sind heute Stadträte im Ferienausschuss zusammengekommen. Da bei den vergangenen Wahlen die […]Weiterlesen

Weiden: Microsyst führend in LED-Technik

Die Stadt Weiden und die Firma Microsyst Systemelektronik GmbH wollen eng zusammenarbeiten, wovon beide profitieren wollen. Das wurde heute bei einem Treffen auf dem Gelände der Firma in der Albert-Einstein-Straße besprochen. Die Wirtschaftsförderin der Stadt Cornelia Fehlner und Oberbürgermeister Kurt Seggewiß sind heute bei der Firma vorstellig geworden. LED-Technik made in Weiden – das sei […]Weiterlesen

Weiden/Amberg: Neue Auflagen für Perinatalzentrum in Weiden

Zehn Kinder mit einem Geburtsgewicht von unter 500 Gramm sind in Weiden und Amberg in den vergangenen fünf Jahren auf die Welt gekommen. Sechs haben dank des Perinatalzentrums, das beide Krankenhäuser gemeinsam betreiben, überlebt. 224 Frühchen und Neugeborene unter 1500 Gramm Geburtsgewicht sind in diesem Zeitraum intensiv behandelt worden. Der Bundesausschuss hat festgelegt, dass bis […]Weiterlesen

Weiden: Interessantes und Kurioses des vergangenen Jahrhunderts

Interessantes und Kurioses aus Weiden. Bei der „besonderen Veranstaltung“ des SPD-Ortsvereins Weiden Stadtmitte wurde ein Blick auf das vergangene Jahrhundert geworfen. Stadtrat Alois Schinabeck resümierte im Alten Eichamt den Wandel des Stadtbilds über die Jahre. Der etwas andere Rückblick umfasste sportliche Erfolge, bauliche Veränderungen, prominente Besucher der Max-Reger-Stadt und auch kuriose bis kriminelle Vorfälle wurden […]Weiterlesen

Weiden: Viel zu tun für “Christoph 80″

„Christoph 80“ hat mehr zu tun als 2013. 676-mal leisteten die Besatzungen von „Christoph 80“ im ersten Halbjahr 2014 Notfallpatienten medizinische Hilfe. Das entspricht einem Plus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Alarmierungsgründe sind vielfältig: Schlaganfall oder Herzinfarkt gehören dazu, aber auch schwere Verletzungen. Vor Ort und während des Flugs können schwerkranke und […]Weiterlesen