Oberpfalz TV

Soldaten wieder in der Heimat

Sie unterstützen Polizei und Judikative im Kosovo und Afghanistan, sollten bei Ausschreitungen eingreifen.

Nun sind 165 Soldaten des Artilleriebataillons 131 von ihren Auslandseinsätzen wieder nach Weiden zurückgekehrt. Am Oberen Markt wurden sie von Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Weidener Bürgern empfangen. Das Stadtoberhaupt dankte den Soldaten für ihren Einsatz. Gleichzeitig betonte er die tiefe Verbundenheit der Stadt mit ihren Soldaten. Weiden pflegt seit Jahrzehnten eine Patenschaft mit der Ostmarkkaserne, dem Stationierungsort der Soldaten. Diese soll durch eine gestern Abend besiegelte Patenschaft mit dem Artilleriebataillons 131 weiter verstärkt werden.

Die Patenschaft geht auf einen einstimmigen Stadtratsbeschluss zurück. (kh/Videoreporter Gustl Beer)

Weitere Videos für: Ostmarkkaserne