14 Millionen Euro für Generalüberholung der Kraftwerksgruppe Pfreimd

Auch in Zukunft grüner Strom aus Trausnitz – ENGIE Deutschland hat dafür den Energiestandort Pfreimd/Trausnitz generalüberholt.

CSU-Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier hat sich vor Ort ein Bild davon gemacht. Denn rund 14 Millionen Euro hat das Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren in die Kraftwerkgruppe investiert und sich so für den Ausbau der erneuerbaren Energien eingesetzt. Das Laufwasserkraftwerk Trausnitz erzeugt umweltfreundlichen Strom – mit Hilfe des ablaufenden Wassers durch zwei Kaplan-Turbinen mit einer Leistung von 1,8 Megawatt.

(vl)