52 Kilometer für die Leukämiehilfe Ostbayern

52 Kilometer laufen für den guten Zweck. Bei einem Charity-Lauf zwischen Straubing und Regensburg sind Spenden für die Leukämiehilfe Ostbayern gesammelt worden.

Jeder Kilometer stand für 100 Euro zum Verkauf. Der FC Bayern Fanclub Nabburg Oberpfalz „kaufte“ sich beispielsweise 13,5 Kilometer und spendete damit 1.350 Euro. Rund 40 Teilnehmer gingen an den Start, zehn von ihnen liefen die volle Distanz von 52 Kilometern. Auch Kultusminister Bernd Siebler schnürte die Laufschuhe. Er lief rund 12 Kilometer. Der diesjährige Lauf war bereits die dritte Auflage der Charity-Aktion. Der Erlös soll dieses Jahr für den Bau eines neuen Sport- und Bewegungszentrums für Krebskranke verwendet werden. Gespendet werden kann noch bis zum 31. August.

(ac)