80-jährige Frau von Zug erfasst

Eine 80-jährige Frau ist gestern Nacht leblos im Gleisbett der Zugstrecke Amberg-Schnaittenbach gefunden worden.

Die demente 80-jährige Frau ist wohl von einem Zug erfasst worden. Bisher haben sich keine Anhaltspunkte für einen Suizid ergeben, berichtete Polizeisprecher Josef Weindl auf OTV-Nachfrage. Der Zugführer habe den Unfall nach eigenen Angaben nicht bemerkt. Seit gestern Mittag war die 80-Jährige vermisst worden. Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei blieben zunächst erfolglos – bis gegen 22:10 Uhr die Besatzung eines Polizeihubschraubers die 80-Jährige im Gleisbett der Strecke Amberg-Schnaittenbach fanden.

(vl)