Achtung Abofalle – Stadtwerke warnen vor Betrügern

Die Stadtwerke Amberg warnen vor einer Abofalle: Betrüger rufen unter ihrem Namen an und drängen dazu, ein Abonemment abzuschließen.

Betrüger rufen heute vermehrt Bürger unter dem Vorwand an, ein Gewinnspiel der Stadtwerke Amberg gewonnen zu haben. Zunächst gibt sich der Anrufer als Immobilienfirma aus und stellt einen Gewinn in Höhe von 500 Euro in Aussicht, der von den Stadtwerken Amberg ausbezahlt wird. Dafür muss der Angerufene in der Leitung bleiben und verschiedene Tasten am Telefon drücken. Damit schließt der Angerufene dabei ein Abonnement ab, ohne zu wissen, mit wem er es zu tun hat.

Die Stadtwerke Amberg weisen daraufhin, dass sie weder bei Gewinnspielen noch beim Verkauf von Strom und Gas mit Fremdfirmen oder mit Partnern zusammenarbeiten. Auch eine Telefonakquise gibt es im Normalfall nicht von den Stadtwerken Amberg. Deshalb raten die Stadtwerke dazu, wenn möglich ein Telefonprotokoll zu führen. Hier ist es wichtig den Namen des Anrufers und die Anschrift des Unternehmens, das Datum, die Uhrzeit, den Grund des Anrufs sowie die Telefonnummer zu notieren. Nur so kann gegen unerwünschte Anrufe vorgegangen werden.

Für Fragen und zur Unterstützung steht den Verbrauchern das Stadtwerke Amberg-Team unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 603-5555, per E-Mail poststelle@stadtwerke-amberg.de oder auch direkt vor Ort im Kundencenter Amberg, Kundenbüro Schwandorf oder Sulzbach-Rosenberg zur Verfügung.

(vl)