Amberg: 10 Jahre Französische Filmnacht

Auch die 10. Ausgabe der französischen Filmnacht in Amberg war ein voller Erfolg. Das Ringtheater in Amberg war zur Jubiläumsveranstaltung ausverkauft. Zu sehen gab es auch in diesem Jahr wieder 2 Filme aus Frankreich. Zum einen „Madame Aurora und der Duft von Frühling“, das im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt wurde, zum anderen „Eine bretonische Liebe“ in der deutschen Fassung.

Vor 9 Jahren haben sich der Amberger Kulturverein und der Freundeskreis Périgueux zusammengetan, um die französische Filmnacht ins Leben zu rufen. Die Macher freuen sich, dass der Abend mit 2 Filmen aus Frankreich seitdem so gut angenommen wird. Die Organisatoren sind Thomas Binder und Eugen Burger vom Amberger Kulturverein, Anne-Marie Brey, die Vorsitzende vom Freundeskreis Périgueux und Andreas Wörz, der Leiter des Amberger Ringtheaters. Lange habe man überlegt, im Jubiläumsjahr an 2 Abenden französische Filme zu zeigen. Aufgrund des Organisationsaufwands habe man sich dann aber doch entschlossen, wie üblich an einem Abend zu feiern, so Thomas Binder.

Demnächst beginnen die Planungen für die 11. französische Filmnacht Anfang Februar kommenden Jahres. Im Laufe des Jahres muss nämlich eine Jury zahlreiche französische Filme ansehen und daraus wieder 2 auswählen, die dann im kommenden Jahr laufen sollen. (tb)