Amberg: 12-jähriger Fahrradfahrer von Auto gerammt

Am gestrigen Dienstag, den 16.07.2019, wurde ein 12-jähriger Fahrradfahrer von einem PKW-Fahrer touchiert und leicht verletzt. Der 60-jährige PKW-Fahrer begang Fahrerflucht, wurde jedoch kurze Zeit später von der Polizei ausfindig gemacht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Dienstagabend wollte der PKW von der Amberger Martin-Schalling-Straße in die Landsassenstraße abbiegen. Laut Polizeibericht schnitt der Fahrer dabei so scharf die Kurve, dass er einen 12-jährigen Jungen auf dem Fahrrad, der ihm gerade Vorfahrt gewährte, touchierte. Der Junge fiel zu Boden und konnte nach eigenen Angaben gerade noch wegrobben, bevor sein Mountainbike überfahren wurde. Der 12-Jährige wurde leicht verletzt, sein Fahrrad ist nicht mehr zu gebrauchen. Der PKW-Fahrer stieg aus dem Wagen aus, verunglimpfte sein Verhalten und fuhr anschließend weiter.

Der geschädigte Junge fuhr mit seinem Mutter auf die Polizeiwache. Da er den Fahrer sehr gut beschreiben konnte, machte ihn die Polizei kurze Zeit später ausfindig. Der 60-Jährige versuchte gerade, die Unfallspuren von seinem Wagen zu beseitigen, als er Besuch von der Polizei erhielt.

Insgesamt entstand ein Gesamtschaden von etwa 2300 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Amberg zu melden. (az)