Amberg: 24 Stunden schwimmen für den guten Zweck

Schwimmen für den guten Zweck im Amberger Hockermühlbad – das heißt es zum 15. Mal. Der 24-Stunden-Schwimmmarathon wird am 19. Juli um neun Uhr durch die Vertreter der Sponsoren, der Stadt und der DLRG Amberg eröffnet. Bis 12 Uhr schwimmen die Teilnehmer einiger Amberger Schulen und des Landkreises – danach wird das Schwimmen für die Öffentlichkeit freigegeben. Bisher schwammen insgesamt 34.318 Teilnehmer knapp 45 Millionen Meter für gute Zwecke. In diesem Jahr gehen die Einnahmen an die Amberger Wasserwacht.

(cg / Videoreporter: Alfred Brönner)