Oberpfalz TV

Amberg: 25 Jahre Fachschule für Maschinenbau- und Elektrotechnik

Die Technikerschule in Amberg feiert 25-jähriges Bestehen. Seit 1992 werden hier staatlich geprüfte Techniker in den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenbau ausgebildet. Rund 800 Schüler haben bisher die Technikerprüfung erfolgreich abgelegt. Somit trägt der Amberger Standort der beruflichen Fortbildungszentren der bayerischen Wirtschaft Weiden – kurz bfz – zur Deckung des Fachkräftebedarfs in der Region bei.

Leiterin des bfz Weiden Birgit Gerlach-Kneißl bewertet die Ausbildung sehr positiv. Die Absolventen der Technikerschule finden alle einen Job, die meisten hier in der Region. Gerade in den Zeiten der Digitalisierung und Industrie 4.0, hat die Bedeutung der Technikerschule für die Region enorm zugenommen.

Ambergs Bürgermeister Martin Preuß betonte, dass die Schule seit ihrem Bestehen ein elementarer Bestandteil der Zukunftsgestaltung in Amberg und Umgebung gewesen sei. Deutschlandweit gelte man als Vorbildstandort für Industrie 4.0, deshalb sei es für die Stadt Amberg wichtig, neben der Technikerschule auch Standort der OTH zu sein.

Weitere Informationen über die Ausbildung an der Technikerschule Amberg finden Sie unter www.bfz.de.

(dh)