Oberpfalz TV

Amberg: 7.000 Tiere aus illegalem Tiertransport dürfen vermittelt werden

Der illegale Tiertransport auf der A6, bei dem 7.000 Kleintiere im Oktober von der Polizei gefunden wurden, sorgte für großes Aufsehen. Jetzt können die Tiere vermittelt werden, denn sie sind in das Eigentum der betreuenden Tierheime übergangen. Das teilte der Deutsche Tierschutzbund jetzt mit. Der Eigentümer hat demnach auf seine Ansprüche verzichtet.

Im Tierheim in Amberg sind derzeit 2.000 Mäuse untergebracht. (sd)