Oberpfalz TV

Amberg: 7. Amberger Bewerbernacht

Knapp 4.400 Ausbildungsstellen verzeichnete die Agentur für Arbeit Schwandorf für die mittlere Oberpfalz im September vergangenen Jahres. Auf die Stellen kamen aber nur rund 3.300 Ausbildungsplatzsuchende. Eine Kluft, die die Betriebe vor Herausforderungen stellt. Für sich als guten Ausbilder zu werben – das ist daher angesagt. Genau das konnten jetzt Betriebe in Amberg. Und zwar bei der 7. Amberger Bewerbernacht der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg.

Bei der präsentierten rund zwanzig teilnehmende Aussteller verschiedene Ausbildungsberufe, darunter unter anderem etwa KFZ-Mechatroniker oder auch Polizist. Dabei galt es bei der Bewerbernacht auch Interesse für die Ausbildungsangebote zu wecken, denn in heutiger Zeit werden eben nicht selten händeringend passende Auszubildende gesucht.

Eine Besonderheit bei dieser Bewerbernacht war, dass sich die Firmen in einzelnen Räumen präsentierten. Damit konnten auch mal persönlichere Gespräche zwischen Ausbilder und potentiellen Auszubildenden geführt werden. Außerdem bestand unter anderem die Möglichkeit ein Probe-Bewerbungsgespräch zu führen. (nh)