Amberg: Alter Schlachthof wird Boulderhalle

Auf dem ehemaligen Schlachhofareal in Amberg soll eine Boulderhalle gebaut werden. Investoren sind die Blockhelden, die damit eine Brache in Amberg wiederbeleben.

Amberg bekommt eine Boulderhalle. Das wurde heute Vormittag bei einem vor-Ort-Pressetermin deutlich. Die Blockhelden wollen damit in der Region eine Lücke schließen, so Geschäftsführer Simon Brünner. Die Boulderhalle soll auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes entstehen.

Bereits im Juli dieses Jahres soll der Teilabriss des Schlachthofes beginnen. Dann, so der Wunsch von Simon Brünner, dem Geschäftsführer der Blockhelden, soll die Halle innerhalb von eineinhalb Jahren gebaut werden.

Oberbürgermeister Michael Cerny sieht das Gelände dann optimal genutzt. Es sei ein Wunsch der Stadt und des Stadtrates gewesen, dass nicht ein zusätzlicher Nahversorger dort entsteht, sondern Sportfreunde eines Tages voll auf ihre Kosten kommen. Wie viel Fördergelder für den Umbau des ehemaligen Schlachthofareals fließen, kann noch nicht abschließend gesagt.

Die Blockhelden haben bereits in Erlangen und Bamberg eine Boulderhalle. Derzeit entsteht eine weitere Boulderhalle in Erlangen-Bubenreuth.

(tb)