Amberg: AN AUS AB Grenzen ab 12. Mai

„AN AUS AB Grenzen“ lautet der Titel des neuen Theaterstücks des Jugendtheaterclubs Amberg. Bei dem Stück handelt es sich um eine Szenenkollage, die am 12. und 19. Mai zu sehen ist. In der Eigenproduktion wird der Lauf des Lebens und die moderne Welt thematisiert. Sprich: Das oberflächliche Zusammengehörigkeitsgefühl in der Provinz, der Konkurrenzkampf in der globalisierten Welt, die fadenscheinige Kleinstadtidylle und die Anonymität der Großstädte.

Kulturpreisträger der Stadt Amberg Winni Steinl führt bei dem Stück Regie. Premiere ist am 12. Mai im Amberger Stadttheater. Am 19. Mai wird das Stück ein zweites Mal aufgeführt. Tickets gibt es zum Preis von 10. Euro bei der Tourist-Information Amberg oder an der Abendkasse. (sd)