Amberg: Ausgezeichnete Hotelfachfrau

Olivia hat ihren Traumberuf gefunden: Sie macht eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und ist sogar die drittbeste Auszubildende in ihrem Beruf in ganz Bayern. Darauf ist nicht nur sie, sondern auch ihr Chef mächtig stolz – besonders, weil motiviertes und qualifiziertes Personal im Hotelfach echte Mangelware ist.

Nur wenige junge Menschen entscheiden sich für einen Beruf in Hotel und Gastronomie – das stellt die Branche vor große Probleme. Arbeitszeiten und Bezahlung schrecken viele ab – das kann Hotelleiter Konstantin Schatz nur bedingt nachvollziehen.

Und auch Olivia ist mehr als zufrieden mit ihrem Beruf – Abwechslung, Spaß und täglich neue Herausforderungen überwiegen für
sie klar. Außerdem bietet das Hotelfach auch international Berufsperspektiven – denn Fachkräfte sind nicht nur in Deutschland eine echte Rarität geworden. (jl)