Amberg: Automobilzulieferer Auer Guss stellt Eigeninsolvenzantrag

Der Amberger Automobilzulieferer Auer Guss hat Eigeninsolvenzantrag gestellt. Dies habe aber keine Auswirkungen auf den laufenden Geschäftsbetrieb, so Rechtsanwalt Hubert Ampferl, der als vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt wurde.

Grund für die Insolvenz seien niedrige Absatzzahlen und auch Auftragsstornierungen. Der Gießereibetrieb werde ganz normal fortgeführt, so Ampferl. Währenddessen soll eine Sanierungslösung gefunden werden. Den 170 Mitarbeitern wurde versichert, dass die Löhne und Gehälter für drei Monate über das Insolvenzgeld gesichert sind. (bg)