Oberpfalz TV

Amberg: Bald ziehen die Hexen durch die Stadt!

Eine sehr große Hakennase. Struppelige Haare. Schwarze, faulige Zähne. Und dann auch noch Warzen all überall. Was an normalen Tagen vermutlich eher den Gang zum Friseur, Kosmetiker oder vielleicht sogar zum Schönheits-Doc rechtfertigen könnte, ist an einem Tag im Jahr völlig normal. Und zwar an Weiberfasching! Auch in diesem Jahr steht wieder die Invasion der Hexen in Amberg bevor.

Was die Stadt am unsinnigen Donnerstag erwartet – das wurde jetzt zusammen mit dem Plakat zum Hexentreiben und Hexennacht im Café Lieblingsplatz vorgestellt: Ab Mittag werden die Hexen wieder durch die Stadt ziehen und auch um etwa 15:00 Uhr das Rathaus stürmen. Nach einem Hexentanz mit Kindern um 17:30 Uhr ist aber noch nicht Schluss mit lustig! Am Abend soll dann vor allem am Marktplatz mit Musik von D`Quertreiber so richtig gefeiert werden. Thomas Eichenseher vom Stadtmarketing Amberg e.V. erwartet bis zu 5.000 Feierwütige. Es sei damit die größte Faschingsveranstaltung der Region.

Doch es gibt auch Neuerrungen: So wird es erstmalig einen Stand vom Stadtmarketingverein selber geben. Dort soll dann auch ein „Hexentrunk“ ausgesschenkt werden. In diesem Jahr sei auch das Thema Sicherheit noch stärker in den Fokus gerückt, betonte Thomas Eichenseher beim Pressetermin. Und noch eine Sache könnte für ein ruhigeres Gefühl sorgen: Die Busfahrzeiten der Linien 54 und 56 verlängern sich an diesem Tag. (nh)