Amberg: Baubeginn bei den „Drei Höfe“

Jetzt ist es also auch nach außen hin sichtbar: Beim Projekt „3 Höfe“ in Amberg war Baubeginn. Vor etwas mehr als einem Jahr hat das Amberger Unternehmen BAUART den Umbau des ehemaligen Kaufhauses Forum übernommen.

Im Moment wird erst einmal Material, getrennt nach Schadstoffen, weggeschafft. Laut Geschäftsführer Thomas Helm ist die Planung der „3 Höfe“ durchaus eine Herausforderung gewesen. Das ehemalige Kaufhaus sei mehrmals umgebaut worden, was teilweise zu Kuriositäten geführt habe. In all den Planungen seien auch der Denkmal- und Ensembleschutz mit einbezogen worden. Im Jahr 2022 sollen trotz aller Herausforderungen die Bauarbeiten beendet werden.

Oberbürgermeister Michael Cerny freute es, dass jetzt für jedermann sichtbar ist, dass ein Ende des Leerstandes an dieser wichtigen Stelle in der Amberger Innenstadt absehbar ist. (tb)