Oberpfalz TV

Amberg: BayernWLAN im ÖPNV freigeschaltet

In 20 Regionalbussen von Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach gibt es ab sofort freien Zugang zum BayernWLAN. In einigen Bussen der Linien 1 bis 10 und 54 bis 59 sei dies jetzt möglich, so Finanzstaatssekretär Albert Füracker. Auch die Linie Amberg-Kastl-Neumarkt sei jetzt mit dem freien WLAN ausgestattet. Der Freistaat fördere das innovative Pilotprojekt mit rund 55.000 Euro, so Füracker weiter.

Für die Region sei dies ein deutlicher Zugewinn. Darüber waren sich die politischen Vertreter – Oberbürgermeister Michael Cerny und Landrat Richard Reisinger – einig.

Füracker kündigte an, dass bis 2020 rund 20.000 Hotspots mit dem kostenfreien BayernWLAN aufgerüstet werden sollen. Ferner seien im öffentlichen Nahverkehr weitere Pilotprojekte angedacht.

Die Hotspots heißen @BayernWLAN. Zum Surfen brauche es dabei keine Passwörter und keine Anmeldedaten, hieß es beim Start am Amberger Marktplatz. (tb)