Amberg: Bernhard Saurenbach feiert 75. Geburtstag

Bernhard Saurenbach feiert 75. Geburtstag – Amberger Tafel als Daueraufgabe

Die Amberger Tafel habe in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen, so Bernhard Saurenbach, der Vorsitzende der Tafel. Er feierte heute seinen 75. Geburtstag und erinnerte sich dabei zurück. Aufregung sei angesagt gewesen, als Kolping für die früheren Räume in der Kochkellerstraße Eigenbedarf angemeldet hatte. Mit Hilfe des damaligen Oberbürgermeisters Wolfgang Dandorfer und der Gewerbebau Amberg habe man aber die neuen Räume bei der Kräuterwiese finden können. Gott sei Dank, so Saurenbach.

Coronabedingt erwartet er etwas steigende Kundenzahlen in diesem Jahr. Saurenbach vermutet nämlich eine höhere Arbeitslosigkeit und infolgedessen auch mehr Menschen, die auf Hilfe angewiesen seien. Auf seine 85 ehrenamtlichen Helfer kann er sich jedenfalls auch in den kommenden Jahren verlassen. Und eines scheint sicher: Die Arbeit wird in der Amberger Tafel auch in den kommenden Jahren nicht weniger werden. (tb)