Amberg: Betriebsfeuerwehr am Klinikum

Seit heute gibt es am Klinikum St. Marien in Amberg offiziell eine Betriebsfeuerwehr. Oberbürgermeister Michael Cerny überreichte Klinikumsvorstand Manfred Wendl die entsprechende Urkunde. Der ärztliche Leiter der Zentralen Notaufnahme am Klinikum, Marc Bigalke, wurde dabei in der kleinen Feierstunde zum Leiter der Betriebsfeuerwehr ernannt.

Auf dessen Initiative ist die Betriebsfeuerwehr im Krankenhaus gegründet worden. Die Betriebsfeuerwehr soll Erstmaßnahmen einleiten, bevor die örtlichen Feuerwehren im Ernstfall am Klinikum eintreffen. Die Mitglieder der Betriebsfeuerwehr sind dabei nicht nur Mitarbeiter des Amberger Klinikums, sondern auch noch in ihrer Freizeit ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Sie können die örtliche Feuerwehr damit bestens unterstützen, hieß es in der kleinen Feierstunde. Da diese sich zudem gut im Klinikum auskennen, könnten sie der örtliche Feuerwehr auch hinsichtlich der Gebäudestruktur beratend zur Seite stehen. (tb)