Amberg: Buchvorstellung des Schriftstellers Friedrich Brandl

Der Amberger Schriftsteller Friedrich Brandl hat in der Amberger Stadtbibliothek sein neuestes Buch vorgestellt. Es heißt: „Immer in Sichtweite – Ein Abecedarium“. Darin geht es um Episoden aus seinem Leben, die aber nicht nur mit seiner Heimatstadt Amberg verbunden sind. Die Geschichten sind witzig und nachdenklich zugleich. Seine Buchpräsentation setzt Brandl am 20. Oktober in Weiden fort. In den Räumen des Kunstvereins Weiden beginnt dann seine Lesung um 11 Uhr. Brandl erhielt vor 6 Jahren im Bereich Literatur den Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz.

(tb / Videoreporter: Gustl Beer)