Amberg: CSU stärkt Bürgermeinungen

Der CSU-Kreisverband Amberg-Stadt hat im Amberger Congress Centrum ein neues Konzept verwirklicht, um mit Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen. In Speed-Dating-Manier wurden in 4 Arbeitsgruppen Meinungen, Anliegen, Lob und Kritik formuliert und in je 20 Minuten mit Staatsminister Bernd Sibler besprochen. Unterstützt wurde er dabei vom Landtagsabgeordneten Dr. Harald Schwartz und Oberbürgermeister Michael Cerny. Sibler lobte am Ende die Vielfalt der angesprochenen Themen – vom Denkmalschutz über die Förderung freischaffender Künstler bis hin zum kostenlosen Semesterticket für Studenten der OTH. Kreisvorsitzende Michaela Frauendorfer erwägt, auch in Zukunft ähnliche Veranstaltungen durchzuführen.
(tb/Videoreporter: Alfred Brönner)