Oberpfalz TV

Amberg: Die Anklage lautet auf Mord

Seit heute muss sich vor dem Landgericht Amberg Ronny L. verantworten. Er soll am 31. Mai vergangenen Jahres seine ehemalige Freundin mit mindestens 2 Schüssen getötet haben.

Bereits im Vorfeld dieser Beziehungstag habe es Streitereien gegeben. Gründe seien sein reichlicher Alkoholkonsum und sein chronischer Geldmangel gewesen. Die Frau habe die lockere Freundschaft beenden wollen und ihn nach eigenen Angaben wie einen Jungen stehen lassen. Daraufhin habe er laut Anklageschrift auf die Frau mit einer Pistole in einem Abstand von einem Meter gefeuert. Die Anklage lautet deshalb auf Mord.

Während sich die Frau noch von der Küche ins Wohnzimmer schleppen konnte, wo sie etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde nach der Tat verstarb, flüchtete Ronny L.. Er konnte etwa 2 Stunden nach der Tat festgenommen werden, nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte.

Es sind noch weitere 5 Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil wird am 19. Juli erwartet.
(tb)