Oberpfalz TV

Amberg: Durchsuchungsaktion gegen Drogenhandel

Der Weckruf kam um 4 Uhr nachts. Unsanft und entschlossen. Dutzende Einsatzkräfte unter anderem des Unterstützungskommandos der Bayerischen Polizei haben heute in der Nordoberpfalz eine über Stunden andauernde Großrazzia gestartet. Im Kampf gegen die Drogenkriminalität. Elf Anwesen im Bereich der Stadt Amberg, im Landkreis Amberg-Sulzbach, sowie im Bereich Tirschenreuth wurden durchsucht, darunter ein Asylbewerberheim in Amberg.
Insgesamt wurden 20 Menschen vorläufig festgenommen. 17 von ihnen kamen wieder auf freien Fuß. Die drei anderen lässt die Staatsanwaltschaft morgen dem Haftrichter vorführen. Außerdem wurde knapp ein Kilogramm Marihuana und Haschisch beschlagnahmt.

Durch die Razzia in Amberg stießen die Ermittler auch auf Kontakte in den Landkreis Kelheim. Dort entdeckten die Drogenfahnder bei einer weiteren Durchsuchung heute Nachmittag 250 Gramm Heroin. Weitere Ermittlungen laufen. (gb)