Amberg: Energieeffizienz-Netzwerk geht in die Fortsetzung

Den Energieverbrauch in den Kommunen zu senken – das ist das Ziel vom „Energieeffizienz-Netzwerk für Kommunen“. Dieses hat jetzt bei seiner Abschlussveranstaltung auf die dreijährige Netzwerkarbeit zurückgeblickt. Bei dem bundesweiten Pilotprojekt fungierte das Institut für Energietechnik an der OTH Amberg-Weiden als Netzwerkträger.

Projekte, wie Rathaussanierungen oder Klimaschutzkonzepte, wurden von dem Netzwerk begleitet. Ziel war es dabei sowohl den Wärmebedarf als auch den Stromverbrauch zu optimieren. Die teilnehmenden Kommunen haben sich bei der Abschlussveranstaltung zufrieden gezeigt und planen trotz Ablauf der Förderphase eine Fortsetzung des Netzwerkes.

(bg / Videoreporter: Alfred Brönner)