Amberg: Ermittlungen im Fall Dieter Loew eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Amberg hat die Ermittlungen wegen des Mordverdachts gegen Frau Loew und ihren Lebensgefährten nach vier Jahren eingestellt. Grund ist, dass keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden kann. Die Verteidigung von Frau Loew hat das in einer Pressemitteilung bekannt gegeben und begrüßt diese Entscheidung. Sie sieht sich darin bestätigt, dass der Tatverdacht von Anfang an nicht haltbar war.

Im Dezember 2014 wurde der Unternehmer Dieter Loew in seinem Haus in Wernberg-Köblitz überfallen und schwer verletzt. Vier Wochen später verstarb er im Krankenhaus. Seit März 2015 standen die Ehefrau Dieter Loews, die damals bereits getrennt von ihm lebte, sowie ihr Lebensgefährte im Mittelpunkt der Ermittlungen. (az)