Amberg: Freie Wähler Bayerns tagen in Amberg

Die Landesvereinigung der Freien Wähler in Bayern hat am Wochenende in Amberg getagt. Zwei Wochen vor der Europawahl wurden die Zukunftsthemen Energiewende und Klimaschutz sowie die Bildungs- und Europapolitik diskutiert.

Höhepunkt war die Grundsatzrede des Bundesvorsitzenden, Landesvorsitzenden, stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger über vorausschauende Politik, aber auch die Reden der Minister Michael Piazolo (Unterricht und Kultus) und Thorsten Glauber (Umwelt) ernteten viel Beifall von den Delegierten.

Europaabgeordnete und Spitzenkandidatin Ulrike Müller warf für ein „Europa der Vielfalt“ und rief zur Stimmabgabe am 26. Mai auf. (gb)