Oberpfalz TV

Amberg: Fußballabteilungsleitung des FC Amberg tritt zurück

Die Fußballabteilungsleitung des FC Amberg, dazu zählen Wolfgang Gräf, Matthias Gromes, Manfred Melchner, Matthias Hummel und Günter Dix, hat soeben mitgeteilt, dass sie mit sofortiger Wirkung ihre Ämter niederlegt und geschlossen zurücktritt.

Weiterhin ungelöste Fragen aus der Vergangenheit und die aktuellen Strukturen im Verein und den Gesellschaften hätten die Arbeit für die seit letzten Sommer im Amt tätige Abteilungsleitung des FCA so stark erschwert, dass diese leider nicht mehr an die notwendige perspektivische Neuausrichtung des Vereins glauben könne und deshalb die Konsequenzen gezogen habe, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir sind angetreten, um in der Fußballabteilung des Vereins etwas zu verändern. Leider ist dies aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich oder vielleicht auch so gewollt,“ kommentierte Wolfgang Gräf, der gleichzeitig aus beruflichen Gründen auch sein Amt als Teamleiter niederlegt, diesen Schritt.

Die erste Reaktion des Vorsitzenden des TV 1861 Thomas Bärthlein: Er ist stinksauer. „Die ganzen Bemühungen werden damit ad absurdum gelegt!“

Es gab erste Gespräche mit Oberbürgermeister Michael Cerny und der Vorstandschaft. Das Ergebnis: Werner Aichner, der ehemalige Abteilungsleiter, übernimmt die Leitung interimsmäßig. (sd)