Oberpfalz TV

Amberg: Geld statt Liebe

Er ist 25 und sie deutlich älter: Aus einer bestätigten Freundschaftsanfrage über eine Plattform im Internet Ende Juli 2015 wurde Liebe – zumindest wohl von einer Seite aus. Die Beiden schrieben sich und telefonierten – bis der junge Mann die Dame schließlich um Geld bat. Das überwies sie per Western Union. Nach einem persönlichen Kontakt in Marokko und der dortigen Verlobung überwies die ältere Frau dann ingesamt stückweise rund 14.000 Euro. Doch jetzt ist die Liebe vorbei – zumindest hat die Damen nun den Vorfall bei der Polizeiinspektion Amberg angezeigt. Ihr Verdacht: Nicht Liebe, sondern Geld war wohl das eigentliche Interesse des Mannes – der hatte nämlich die Verlobung gelöst.

(nh/Pressemitteilung Polizeiinspektion Amberg)