Amberg: Grammer übernimmt Toledo Molding & Die

Das Amberger Unternehmen Grammer baut seinen Einfluss in Amerika aus und übernimmt die Toledo Molding & Die Inc. aus Ohio. Die TMD-Gruppe entwickelt und produziert Innenraumkomponenten für die Automobilindustrie und zählt zu den führenden Spezialentwicklern im nordamerikanischen Automobilmarkt. TMD hat aktuell 1100 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 300 Millionen US-Dollar. Grammer übernimmt 100 % der Firmenanteile.

Dazu Grammer in einer Mitteilung von heute Vormittag:

Mit der Akquisition von TMD kann Grammer seine Position in Nordamerika weiter
ausbauen und seinen Umsatzanteil im weltweit zweitgrößten Automobilmarkt
vergrößern. Neben dem hohen Umsatzwachstum kann Grammer insbesondere von
einem breiten TMD Produktions-Netzwerk profitieren und die lokale Wertschöpfung in
den USA weiter gezielt ausbauen. Daneben verfügt TMD über hervorragende
Vertriebsstrukturen und Entwicklungspartnerschaften vor allem mit den drei großen
US Pkw-Herstellern, aber auch mit lokal ansässigen asiatischen OEM. Dadurch kann
Grammer sein Kundenportfolio weiter gezielt diversifizieren.  

 

Die Übernahme sei Teil der derzeitigen Innovations- und Wachstumsstrategie des Unternehmens heißt es weiter. Der Kaufpreis beträgt 271 Millionen Dollar. Grammer hat aktuell 13.000 Mitarbeiter und ist in 19 Ländern tätig. (eg)