Oberpfalz TV

Amberg: Handyerfassung liefert aussagekräftige Ergebnisse

Am 28. September ging auf dem Amberger Rathausbalkon das kleine Handymessgerät in Betrieb. Es zählt seitdem täglich die Besucher am Amberger Marktplatz, die via Wlan mit ihrem Handy eingeloggt sind.

Die Daten sind anonym. Auf die Namen und Telefonnummern der eingeloggten Marktplatzbesucher gibt es keine Rückschlüsse. Zudem wird alles täglich um Mitternacht wieder gelöscht. Übrig bleiben für die Auswertung durch die Stadt die Zahlen der Innenstadtbesucher. Datenschutzrechtliche Bedenken muss man also nicht haben.

Die Zahlen seien jetzt sehr aussagekräftig, so Simone Schlage vom Stadtmarketingverein Amberg. Für Tage oder Stunden mit weniger Besucherfrequenz könnten jetzt beispielsweise Aktionen ins Leben gerufen werden, um die Frequenz zu erhöhen. Das Fazit nach 3 Monaten in Betrieb ist jedenfalls von Seiten des Stadtmarketingvereins überaus positiv. (tb)