Amberg: Ideenwettbewerb der Stadtwerke

Mit einem Ideenwettbewerb der Stadtwerke Amberg sollen künftig Sportvereine und andere gemeinnützige Vereine, die eine eigene Liegenschaft unterhalten, mehr Energie einsparen. Bereits Ende 2019 ist die Stadtverwaltung auf Antrag der CSU-Fraktion beauftragt worden, so ein Förderprogramm zu entwickeln. Die Stadtwerke Amberg hatten dann die Idee zu einem Wettbewerb. Denn bereits jetzt gebe es schon eine Vielzahl an staatlichen Förderungen oder Krediten, weswegen ein Wettbewerb die bessere Fördermöglichkeit sei.

Der Ideenwettbewerb soll ein Förderprogramm für mehr Klimaschutz von Sportvereinen und anderen gemeinnützigen Vereinen sein. So soll beispielsweise der Bau von Photovoltaikanlagen mit Stromspeichern für den eigenen Verbrauch unterstützt werden oder die Inbetriebnahme einer Kraftwärmekopplung.

Jetzt hat der Stadtrat bei seinem Ferienausschuss einstimmig beschlossen, die Durchführung des Wettbewerbs an die Stadtwerke weiter zu geben. Wie genau der Wettbewerb und die Förderung aussehen werden, steht noch nicht fest. Der Aufsichtsrat der Staddtwerke werde sich erst noch mit der Thematik auseinandersetzen.

(sh)