Oberpfalz TV

Amberg: Jura-Werkstätten ziehen um

Der Neubau der Jura-Werkstätten in Amberg steht und seit Anfang dieser Woche ziehen die Mitarbeiter in das neue Gebäude ein. Die Freude ist dabei bei fast allen Mitarbeitern dort recht groß. Die neuen Räume sind heller und großzügiger. Nur einige wenige Menschen mit Behinderung würden gerne in den alten Räumen bleiben, weil sie aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen würden, hieß es heute bei den Jura-Werkstätten.

Bis Ende kommender Woche soll der Umzug abgeschlossen sein. Bis dorthin ist laut Geschäftsführer Bernhard Albrecht noch viel zu tun. Aber man liege im Zeitplan.

Am 28. September 2015 war der Spatenstich für das neue Gebäude der Jura-Werkstätten. Das Richtfest war ein gutes Jahr später am 13. Oktober 2016. Etwas mehr als 20 Millionen Euro wurden in den Neubau investiert. Der größte Zuschuss kam dabei vom Sozialministerium mit rund 10,121 Millionen Euro.