Amberg: Kindergartenkinder von St. Sebastian räumen auf

Mit einer Gruppe von Kindern hat der Kindergarten St. Sebastian im Rahmen der städtischen Aktion „Rein durch das ganze Jahr“ vergangene Woche eine Rama-Dama-Aktion gestartet.

Ausgerüstet mit Müllsäcken, Beuteln, Handschuhen und Mülleimern machten sich die Kinder der „Mäusegruppe“ auf den Weg, um auf einem nahegelegenen Feldweg, in den umliegenden Straßen, auf dem Bolzplatz und auf zwei Spielplätzen Abfall zu sammeln.

Dabei wurden zahlreiche unschöne Hinterlassenschaften gefunden und aufgesammelt. Von Plastik und Aluminium über Glas und Papier bis hin zu Essensresten war alles dabei. Auch kaputte Spielsachen und jede Menge Zigarettenstummel wurden gefunden. Die teilnehmenden Kinder waren mit großem Ehrgeiz und viel Freude bei der Sache – schließlich hatten sie sich schon im Vorfeld intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und Müll beschäftigt!

Dazu wurden unter dem Motto „Nicht verschwenden – wiederverwenden“ Bilderbücher betrachtet, Turnstunden mit Plastikflaschen gemacht, aus Plastikbehältern Meerestiere gebastelt und Reportagen über Plastik und Recycling angesehen.

Ein zusätzlicher Ansporn war sicher auch die anschließende Belohnung, die die Abfallberatung der Stadt Amberg vorbereitet hatte: eine gesunde Brotzeit und eine Teilnehmerurkunde. Spätestens dann stand für alle Beteiligten fest: „Toll! Das wollen wir nochmal machen!“

(Bildquelle: Annalena Neuberger/Kindergarten St. Sebastian)

(vl)