Amberg: Kinderspielenachmittag im Sebastianviertel

Spielespaß soweit das Auge reicht – die Wiese im Sebastianviertel in Amberg hat sich am Dienstagnachmittag in eine Spiellandschaft verwandelt. Organisiert haben die kommunale Jugendarbeit Amberg, der Bürgertreff, die Umweltwerkstatt und das Jugendzentrum Klärwerk die Veranstaltung. Damit wollen die Verantwortlichen ihren gesetzlichen Auftrag erfüllen: die Entwicklung von Kinder und Jugendlichen zu fördern.

Damit in Zukunft noch mehr Jugendliche angesprochen werden bespielt die KOJA jetzt auch die Social-Media-Plattform Instagram. Dadurch erhoffen sie sich einen modernen Zugang zu den Jugendlichen. Die Zielgruppe der Kommunalen Jugendarbeit Amberg ist zwischen Null und 27 Jahren. Um das Angebot für die Zielgruppe weiter ausbauen zu können, benötigt die Jugendarbeit noch mehr freiwillige Helfer. Alle weiteren Infos rund um die Kinder- und Jugendarbeit finden sie hier. (sh)