Oberpfalz TV

Amberg: Kreishaushalt Amberg-Sulzbach beschlossen

Die Parteien ziehen an einem Strang. Einstimmig hat der Kreistag Amberg-Sulzbach den Haushalt für 2017 beschlossen. 12,2 Millionen Euro sind für Investitionen vorgesehen. Insgesamt beträgt der Haushalt rund 119 Millionen Euro – er liegt damit etwa 4,2 Millionen Euro unter dem Rekordhaushalt von 2016. Der Hebesatz der Kreisumlage wird auf dem Niveau von 44 bleiben.

Ein weiteres Hauptaugenmerk der Sitzung richtete sich auf den Schutz der Landschaftsteile des ehemaligen Landkreises Sulzbach-Rosenberg. Der bestehende Landschaftsplan soll umgearbeitet werden. Die Schutzgebiete „Sternstein“ und „Spittlberg“ bleiben aber unberührt. Annaberg“ und „Katzenbergl im Bruchgebiet nördlich von Sulzbach“ könnten Umverteilungsflächen werden.

chs / Kamera: Alfred Brönner