Oberpfalz TV

Amberg: Küchenbrand im Asylbewerberheim

Bei einem Küchenbrand in einem Asylbewerberheim in Amberg ist ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

Am Sonntag Morgen wurde der Rauch, der aus der Küche des Hauses B trat, bei der Polizei gemeldet. Beim Öffnen der Küchentüre stellte sich heraus, dass es in der Küche brennt. Die Polizei evakuierte sofort die Bewohner des Heims. Der Brand wurde von der Amberger Feuerwehr gelöscht. Laut Pressebericht der PI Amberg war offensichtlich eine Zigarette, die einen Mülleimer entzündete, die Brandursache. (nh)