Amberg: Kultur-Open und Lange Kunstnacht im ACC

Mit Kunst und Kultur geht es weiter voran. Am vergangenen Wochenende gab es im englischen Garten in Amberg beispielsweise zum 1. Mal das „Amberg Kultur Open“.

Zu hören gab es dort mehrere Bands, wie am Samstagabend die BULs Brothers. Da die Besucherzahl wegen der Coronaregeln beschränkt war, wurden die Tickets jeweils pro Band verkauft. Die Künstler waren aber alle froh, dass sie nach Monaten des Lockdowns vor Publikum wieder spielen durften. Parallel zum „Amberg Kultur Open“gab es in Amberg am Samstagabend ein weiteres Open-Air-Event. Im Rahmen der Georges Braques-Ausstellung im Amberger Congress Centrum spielte bei der langen Kunstnacht auf dem ACC-Freigelände „Trio Trikolore“ auf. Hier kamen die Freunde französischer Chansons auf ihre Kosten. Dazu gab es noch französische und regionale Spezialitäten. Am kommenden Wochenende geht es von Freitag bis Sonntag in Amberg weiter mit dem Musikfestival „Sommer in der Stadt“.

(tb/Videoreporter: Alfred Brönner)