Amberg: Kulturkooperative feiert 20-jähriges Jubiläum

Die Kulturkooperative Oberpfalz, kurz KoOpf, feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Zur Jubiläumsfeier im Luftmuseum in Amberg ist auch der bayerische Minister für Kultur und Wissenschaft, Bernd Sibler, gekommen, um die Arbeit der KoOpf zu würdigen.

Als Zusammenschluss aus 19 Kunstvereinen und Museen bringt die KoOpf jährlich ein gemeinsames Programmheft heraus. Das Ziel: Kulturinteressierte von einem Kulturstandort zum nächsten führen.

Auch über die Grenzen der Oberpfalz hinaus: Die Kooperative hat drei Partner in Tschechien und einen in Niederbayern. Das erste Programmheft vor 20 Jahren war noch ein einfaches Faltblatt, heute ist es eine fast 50-seitige Broschüre, die einen Überblick über die Oberpfälzer Kunstszene gibt.

Zu finden ist das Programm online unter koopf.de (jl)