Oberpfalz TV

Amberg: „Kurs halten – Vollbeschäftigung sichern“

Hohen Besuch gab es im Amberger Congress Centrum. Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sprach beim bayerischen Wirtschaftstag. Ihr Motto lautete „Kurs halten – Vollbeschäftigung sichern“.

Denn vor allem beim Thema Digitalisierung geht es darum, nicht den Anschluss zu verlieren. Und dafür muss viel Geld investiert werden. Durch Investitionen von bis zu Fünf Milliarden Euro sollen unter anderem das Glasfaserkabelnetz ausgebaut und insgesamt 40.000 kostenlose WLAN Hotspots eingerichtet werden.

Eine weitere Idee ist, Informatik im Lehrplan der Schulen als Pflichtfach zu verankern. Doch ein anderes Thema machte Aigner mehr sorgen: Der Fachkräftemangel. Hierfür soll jetzt ein eigenes Zuwanderungsgesetz auf den Weg gebracht werden.

Eingeladen zum Wirtschaftstag hatte der bayerische Wirtschaftsbeirat unter der Führung des ehemaligen Wirtschaftsministers Dr. Otto Wiesheu. Von ihm gab es dann für seine Nachfolgerin, als kleines Dankeschön, einen Whiskey aus der Oberpfalz.

(mk)