Amberg: KVB-Bereitschaftspraxis für Kinder eröffnet

In Amberg gibt es ab Donnerstag, dem 1. Oktober, eine neue Anlaufstelle für Kinder, die am Abend oder am Wochenende
krank werden. Sie hat Mittwoch- und Freitagnachmittags von 15.00 bis 20.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

In Kooperation mit dem Klinikum ist auch die ambulante Versorgung zu den Nachtzeiten sichergestellt. Die Bereitschaftspraxis kann ohne Voranmeldung aufgesucht. Die Bereitschaftspraxis kann ohne Voranmeldung aufgesucht werden. Sie befindet sich in den Räumen der Kindernotaufnahme bzw. der MVZ-Kinderarztpraxis. Sie kann über einen eigenen Eingang oberhalb des Schlaflabors erreicht werden. Vom Besucherparkplatz kommend, gehen Patienten am Haupteingang vorbei und folgen anschließend der Beschilderung zur Kindernotaufnahme.

Der barrierefreie Zugang ist hinter dem Zugang über das Treppenhaus zu finden. Die Bereitschaftspraxen der KVB sind bayernweit die zentralen Anlaufstellen für Patienten, wenn diese außerhalb der üblichen Sprechstundenzeiten eine ambulante medizinische Versorgung benötigen. Sollten kranke Kinder mit ihren Eltern aus gesundheitlichen Gründen die Bereitschaftspraxen nicht selbst aufsuchen können, werden von einem separaten Fahrdienst, der auch für die Erwachsenen zuständig ist, bei einer entsprechenden medizinischen Notwendigkeit auch Hausbesuche durchgeführt.

(PM Klinikum St. Marien Amberg / KVB)