Oberpfalz TV

Amberg: Mad Bulldogs fahren Kantersieg ein

In der Football-Aufbauliga haben die Amberg Mad Bulldogs einen überraschend guten Saisonstart hingelegt. Nach den ersten vier Saisonspielen standen drei Siege zu Buche, darunter auch die beiden Derbysiege gegen Kümmersbruck und Weiden. Nun sollte gegen die Regensburg Royals der Dritte her und das gelang den Amberg Mad Bulldogs auch in beeindruckender Manier.

Gegen ersatzgeschwächte Regensburger setzten sich die Amberger am Ende sehr deutlich mit 52:0 durch. Überragender Mann dabei Receiver William Stockdale, der insgesamt vier Touchdowns erzielen konnte. Auch Sven Florek überzeugte mit einem Touchdown, einer erfolgreichen Two-Point-Conversion, einem verwandelten Fieldgoal sowie fünf verwandelten Extrapunkten.

Die Amberg Mad Bulldogs übernehmen mit dem vierten Sieg im fünften Spiel die Tabellenführung der Football-Aufbauliga. Nächstes Spiel der Amberger ist am 9. Juli bei den Nürnberg Rams 2.

Für die Regensburger war es hingegen die dritte Niederlage in Folge. Aufgrund des enormen Verletzungspechs in den letzten Spielen freuen sie sich auf die nun etwas längere Pause. Für sie geht es nämlich erst Ende Juli gegen die Kümmersbruck Red Devils weiter. (kh)