Amberg: Mahnwache für die Opfer von Hanau

Ein Zeichen setzen gegen Hass und Hetze und für Demokratie und Menschlichkeit. Dieses Ziel hatten rund 200 Menschen bei einer Mahnwache am Amberger Marktplatz – in Gedenken an die Opfer in Hanau. In ganz Deutschland war die Bestürzung nach dem Anschlag am 19. Februar groß – so auch in der Vilsstadt. Schweigend stellten einige der Anwesenden Kerzen auf und legten Blumen nieder. Organisiert wurde die Mahnwache unter anderem von der Bürgerinitiative Amberger Bunt.

(cg / Videoreporter: Alfred Brönner)