Oberpfalz TV

Amberg: Megawochenende in der Innenstadt

Die Städte Amberg und Weiden sind nur knapp 40 Kilometer voneinander entfernt und sich in vielerlei Hinsicht recht ähnlich. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen ist immer wieder eine gewisse Rivalität spürbar. Passend dazu gab es jetzt einen Städtewettkampf zwischen Auszubildenden aus beiden Städten. Austragungsort war Amberg. Und dort war der Wettkampf ein Programmpunkt eines Megawochenendes.

Tausende Menschen wurden davon in die Amberger Innenstadt gelockt. Neben bereits etablierten Veranstaltungen wie dem Krüglmarkt mit einhergehendem verkaufsoffenem Sonntag und dem Entenrennen, gab es neue, wie einen Italienischen Markt. Und auch der erste Teil des Städtewettkampfs zwischen Amberger und Weidener Betrieben wurde eben gestern ausgetragen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich der neue Imagetruck vorgestellt, der auf seinen Außenflächen ab sofort für die beiden Städte werben soll.

Am Ende der Wettkämpfe stand es 5 zu 3 für die Stadt Amberg. Doch bei der Rückrunde in Weiden, könnte sich das Blatt noch wenden. Die Spieler bleiben auf jeden Fall motiviert und freuen sich auf ein erneutes Aufeinandertreffen.

Die Rückrunde des Städtewettkampfs wird am 20. Mai am ZOB in Weiden im Rahmen des Foodtruck Festivals ausgetragen. Dann wird der Imagetruck erstmals auch in Weiden vorgestellt. (ab)