Oberpfalz TV

Amberg: Mehr Blutspender benötigt

Blutspenden rettet Leben. Jeder von uns kann früher oder später auf Spenderblut angewiesen sein. Deswegen sollte das Thema Blutspenden alle betreffen. Doch laut Experten geht die Zahl der Erstspender immer mehr zurück. Dies liegt unter anderem demografischen Wandel und den sinkenden Geburtenzahlen.

Doch Blutspenden ist relativ einfach und unkompliziert. Der gesamte Zeitaufwand bei einer Vollblutspende beträgt 45 bis 60 Minuten. Wobei die eigentliche Blutentnahme nur circa zehn Minuten in Anspruch nimmt. Dem Körper wird dabei eine ungefähre Blutmenge von 500 ml abgenommen. Darüberhinaus werden die Richtlinien dazu ständig überarbeitet und angeglichen um mehr Sicherheit für Blutspender-und empfänger gewährleisten zu können.

Beispielsweise werden Spender dazu aufgefordert, neben ihrem Blutspendeausweiß auch ihren Personalausweis vorzuzeigen. Schlussendlich sollte vor allem das gute Gefühl, seinen Mitmenschen damit zu helfen, für den Aufwand entschädigen, und zum Spenden animieren. (fw)