Amberg: Mit Socken Hallux bekämpfen

Überwiegend Frauen leiden an der Fußfehlstellung, den sogenannten Hallux. Bisher hat man festgestellt, dass das Tapen die beste Wirkung zeigt. Doch das ist für den Patienten nicht die praktischste Lösung. Beim Duschen löst sich der Klebstoff, beim Schwitzen können Hautirritationen entstehen und wenn es sich gelöst hat, braucht man jemanden, der es wieder neu anbringt. Franz Fischer Orthopädieschuhmachermeister aus Amberg hat sich überlegt, wie man dieses Problem lösen könnte.

Die Lösung – Taping-Socks. Die Tapes sind an der Innenseite der Socken befestigt und können ganz normal wie jeder andere Socke getragen werden. Mittlerweile gibt es nicht nur Socken für den Hallux, sondern auch für Senk-Spreizfüße. Für den Sommer hat Franz Fischer mit Unterstützung seiner Töchter Taping-Loops entwickelt. Die Loops können problemlos in offenen Schuhen getragen werden. Auch für Sportler gibt es Taping-Socks. Mit dem „Pronation Control“ hat er sogar auf der internationalen Sportartikelmesse in München den ISPO Gold-Award gewonnen.

Auf weitere Entwicklungen dürfen wir uns wahrscheinlich noch dieses Jahr freuen. (rp)