Amberg: Modellprojekt CURA will Hartz IV-Karrieren durchbrechen

Das Erbe Hartz IV vermeiden – diesem Ziel haben sich in Amberg zwei parallele Projekte verschrieben: Das Projekt „CURA“ des Jugendamts Amberg und das Projekt „Courage“ des Jobcenters Amberg-Sulzbach.

Familien von Langzeitarbeitslosen werden dabei gemeinsam von beiden Einrichtungen intensiv betreut, um den Gründen hinter der Arbeitslosigkeit auf die Spur zu kommen und den Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Das Projekt wird vom bayerischen Sozialministerium und dem Europäischen Sozialfond finanziell gefördert und ist auf zwei Jahre ausgelegt.
(az)