Amberg: Neuer Anstrich für das Ring-Theater

Das Amberger Ring-Theater ist seit 2015 geschlossen. Aber der Betreiber Andreas Wörz hat es nicht aufgegeben: Er macht aus dem ehemaligen Kino kurzer Hand ein Kulturzentrum für Amberg. Und jetzt gerade laufen die Arbeiten dort auf Hochtouren: Denn der Amberger Kunstverein AKT zieht vom Kulturstift in das Ring-Theater um.

Immer mal wieder hat es seitdem Veranstaltungen im Ring-Theater gegeben. Mit dem Einzug des Amberger Kunstvereins wird ein neuer Schritt gemacht. Sowohl für das ehemalige Kino als auch für den AKT. Denn das Ring-Theater bietet viele neue Möglichkeiten: Neben den Kunst-Ausstellungen können auch Lesungen oder Theateraufführungen veranstaltet werden.

Bis morgen wird im Ring-Theater noch der Pinsel geschwungen. Denn schon in einer Woche steht die erste Veranstaltung an: Ein Dokumentarfilmabend. Bis dahin müssen alle Wände gestrichen sein.

(vl)