Oberpfalz TV

Amberg/Oberpfalz: OTV sendet in HD

Nachdem die Kabelzuschauer OTV bereits in HD-Qualität empfangen können, waren am 1. Oktober nun auch die Satellitenzuschauer an der Reihe. Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Siegfried Schneider, der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien, gaben den Startschuss dazu und drückten den roten Knopf.

Ilse Aigner betonte, dass die bayerische Staatsregierung das Projekt in den Jahren 2017 und 2018 mit 26,5 Millionen Euro fördert. Dies sei auch wichtig, weil die nationalen Programme schon lange in HD-Qualität sendeten und sich deshalb auch das Sehverhalten der Zuschauer geändert habe. Es dürfe kein Unterschied zu den nationalen Medien sichtbar sein, pflichtete Siegfried Schneider bei, der mit der HD-Umstellung auch neue Potenziale in der Werbevermarktung sieht.

Sollten bei Satellitenzuschauern Fragen auftauchen, so sind hier auf unserer Internetseite otv.de Antworten zu finden. Aber auch telefonisch würden wir gerne bei auftauchenden Fragen weiterhelfen, so OTV-Studioleiter Christoph Rolf. (tb)